Frankfurt-Griesheim: Neuerlicher Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte


Zwei polnische Staatsangehörige, die gestern Abend um 17.30 Uhr bei einem Autohändler in der Lärchenstraße einen Pkw ankaufen wollten, wurden Opfer von zwei Trickdieben. Noch bevor die beiden Geschädigten ihr Geld für Fahrzeuge ausgeben konnten, wurden Sie auf dem Gehweg durch zwei unbekannten Täter angesprochen. Diese erklärten, Polizeibeamte zu sein und eine Personenkontrolle durchführen zu müssen. Nachdem die beiden Täter die Geschädigten sogar durchsucht und anschließend schnell in unterschiedliche Richtungen entfernt hatten, bemerkte eines der Opfer, dass ihm 2.400 Euro aus seiner Geldbörse entwendet wurden.

Die beiden unbekannten Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:
1. Täter: ca. 40 Jahre alt, etwa 200 cm groß, normale Statur,
bekleidet mit schwarzer Basecap, blaue Jacke, schwarze Jeanshose
2. Täter: ca. 30 – 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß, breite Statur,
südländisches Aussehen, sehr kurze schwarze Haare, trug eine blaue
Jacke mit auffälligem schwarzem Adler auf der Brust