Auf nach Prag: Mit MeinFernbus direkt in die tschechische Landeshauptstadt

MeinFernbus  C) Jörn Roßberg


Ab dem 1. August 2014 von Düsseldorf täglich nach Prag, 6x täglich nach Frankfurt am Main und 4x täglich nach Nürnberg

– Fahrpreise: Von Düsseldorf nach Prag ab 33 Euro, nach Frankfurt ab 9 Euro und nach Nürnberg ab 19 Euro
– Fahrtdauer: Von Düsseldorf nach Prag in rund 10 ¼ Stunden, nach Frankfurt in rund 3 ¼ Stunden und nach Nürnberg in rund 6 ¼ Stunden
– Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.de

Berlin, 25.07.2014 – Reisende aus Düsseldorf und Umgebung können sich darauf freuen, bald günstig und bequem auf der neuen MeinFernbus-Linie 084 nach Prag zu gelangen. Außerdem wird der Takt der bestehenden Linie 061 erhöht. Ab dem 1. August 2014 gelangen Fahrgäste dann 6x täglich von Düsseldorf nach Frankfurt am Main und 4x täglich nach Nürnberg – von dort geht es 1x täglich auf der neuen Linie 084 weiter nach Prag. Eine Verlängerung der Linie 061 nach Wien über Passau, Deggendorf und Regensburg ist ebenfalls schon in Planung. Das Angebot für die Menschen aus der Metropolregion Rhein-Ruhr wird damit weiter intensiv ausgebaut.

„Fahrgäste aus Düsseldorf können nun erstmalig mit den grünen Bussen ohne Umstieg nach Prag reisen. Wir freuen uns sehr, innerhalb kurzer Zeit das Angebot ab Düsseldorf noch weiter ausbauen zu können. Vor kurzem haben wir erst den Start drei neuer Linien für die nordrhein-westfälische Landehauptstadt bekanntgegeben. Düsseldorfer gelangen mit diesen direkt nach Amsterdam, Hamburg und Bremen.“

Der MeinFernbus ist ideal für alle Reiseanlässe: Ob für Wochenendpendler, Menschen auf dem Weg zu Freunden und Verwandten, Geschäftsreisende oder Touristen. Vor allem Urlauber gelangen auf den neuen Linien zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele – die „Goldene Stadt“ Prag und der Frankfurter Römer sind nur einige der vielen Highlights auf der Strecke. Umgekehrt haben aber natürlich auch Reisende auf dem Weg nach mit dem MeinFernbus eine attraktive Anreisemöglichkeit.

MeinFernbus arbeitet mit über 80 mittelständischen Busunternehmen zusammen. Diese stellen die Busse und Chauffeure, während sich MeinFernbus in Berlin zentral zum Beispiel um die Streckenplanung und -genehmigung, die Marketing- und Pressearbeit sowie den Kundenservice und die Koordination des operativen Betriebs auf den Straßen kümmert. So werden die Linien 061 und 084 in Kooperation mit der Neukam-Reba GmbH aus Nürnberg, der Merz Reisen GmbH aus Gnadenberg, Thürauf GmbH Reisebüro & Busreisen aus Bad Windsheim und dem Verkehrsunternehmen Beer aus Parsberg betrieben.

Nordrhein-Westfalen ist grün
Mit 32 Linien, auf denen täglich 35 Halte innerhalb Nordrhein-Westfalens bedient werden, hat sich MeinFernbus zu einem der größten privaten Verkehrsdienstleister im Land entwickelt. Von der ostfriesischen Küste bis an den Bodensee, von Straßburg bis nach Dresden: Fahrgäste aus Deutschlands bevölerkunsgreichstem Bundesland gelangen ohne Umstieg zu mehr als 115 Zielen in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und ab Anfang August auch in Tschechien. Seit der Liberalisierung des deutschen Fernbusmarktes zum Jahresanfang 2013 hat MeinFernbus sein Angebot in Nordrhein-Westfalen stetig ausgebaut. Allein in Düsseldorf verkehren täglich rund 40 Busse des Berliner Unternehmens. Auf 16 Linien – davon zwei Nachtverbindungen – erreicht man von Düsseldorf aus fast 90 Städte. Mit den bestehenden Verbindungen gelangen Fahrgäste unter anderem nach Amsterdam, Berlin, Hamburg und Leipzig. In die sächsische Metropole benötigt der grüne MeinFernbus ab Düsseldorf zum Beispiel rund 7 ¾ Stunden. Die Fahrpreise starten auf dieser Verbindung bei 28 Euro.

Das MeinFernbus-Angebot ab Düsseldorf: http://meinfernbus.de/staedte/bus-ab-duesseldorf

Fahrplan und Fahrzeiten:
Mit der Linie 061 verkehrt der MeinFernbus 2x täglich von Essen über Düsseldorf, Köln und Frankfurt nach Nürnberg. Die Linie 084 verläuft ebenfalls 2x täglich von Essen über Düsseldorf, Köln und Frankfurt nach Nürnberg – 1x täglich geht es von dort weiter nach Prag. Von Düsseldorf nach Prag benötigen die grünen Busse rund 10 ¾ Stunden. Für die Fahrt nach Frankfurt am Main müssen Fahrgäste rund 3 ¼ Stunden Fahrzeit einplanen. Nach Nürnberg gelangen Reisende aus Düsseldorf innerhalb von 6 ¼ Stunden.

Fahrpreise: Bis zu 70 % günstiger als die Bahn
Das Reisen mit MeinFernbus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus. So beginnen die Sparpreise von Düsseldorf nach Prag bei 33 Euro (einfache Fahrt), bei kurzfristiger Buchung kostet die Fahrt 66 Euro. Wer von Düsseldorf nach Nürnberg fahren möchte bezahlt zwischen 19 und 39,50 Euro. Eine Reise nach Frankfurt am Main ist ab 9 Euro buchbar. Attraktive Kinder- und Gruppenpreise sowie ein Preisnachlass, der im Falle einer Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag gewährt wird, entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Alle Infos zu den Fahrpreisen der Linie 061 Essen – Nürnberg finden Sie hier: http://meinfernbus.de/unser-angebot/linien/bus-nuernberg-essen.html

Alle Infos zu den Fahrpreisen der Linie 084 Essen – Frankfurt – Prag finden Sie hier: http://meinfernbus.de/unser-angebot/linien/bus-essen-frankfurt-prag.html

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Linien erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind.

CO2-neutrale Reise
Der Fernbus ist gemessen am CO2-Ausstoß pro Fahrgast bereits das umweltverträglichste Fernverkehrsmittel. MeinFernbus bietet seinen Kunden als erster Anbieter zusätzlich die Möglichkeit, die durch ihre Reise entstandenen Treibhausgase durch eine Spende an die Schweizer Klimaschutzorganisation myclimate vollständig zu kompensieren. Dafür wird während des Buchungsvorgangs auf Wunsch der individuell entstehende CO2-Ausstoß errechnet. Darauf basierend ergibt sich ein Ausgleichsbetrag, der auf den Ticketpreis aufgeschlagen wird (z. B. Düsseldorf – Nürnberg, einfache Fahrt für 1 Person: 0,37 Euro). Mit den Ausgleichsbeträgen unterstützt der MeinFernbus-Nachhaltigkeitspartner myclimate vorrangig in Entwicklungs- und Schwellenländern internationale Klimaschutzprojekte, die zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes beitragen.

Media-Center, kostenloses WLAN und Fahrradtransport
Zeitgleich mit den neuen Linien führt MeinFernbus ein Media-Center ein. Die neue Technologie wird zunächst in die Neufahrzeuge für neue MeinFernbus-Linien eingebaut, die Nachrüstung der bestehenden grünen Busflotte erfolgt nach und nach. Über das MeinFernbus-Media Center haben Fahrgäste kostenlosen Zugriff auf Filme und weitere Medienangebote. Zudem können Reisende dank der eingesetzten LTE-Technologie schneller als bisher an Bord der grünen Busse im Internet surfen. Darüber hinaus können von März bis November auf allen MeinFernbus-Linien bis zu fünf Fahrräder transportiert werden (9 Euro pro Fahrrad und Strecke). Damit ist der MeinFernbus die ideale Reiseoption für Fahrrad-Ausflüge in die Stadt oder die Natur.

Über die MFB MeinFernbus GmbH
MeinFernbus ist der deutsche Marktführer im Fernbuslinienbetrieb. Das Unternehmen versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Verkehrs- und Tourismuswirtschaft in Deutschland und agiert unabhängig von großen Verkehrskonzernen. Die Geschäftsführer sind ausgewiesene Verkehrsexperten, die ihre Expertise in den Bereichen Netzplanung, Vertrieb und Service bei renommierten Großunternehmen, u.a. der Deutsche Bahn AG, erworben haben. Das Team ist eng mit dem deutschen Mittelstand vernetzt, das starke Markendach von MeinFernbus ermöglicht auch kleinen Unternehmen der Branche die erfolgreiche Teilhabe am Fernbusmarkt. Im Rahmen eines kooperativen, partnerschaftlichen Geschäftsmodells sorgt MeinFernbus für den einheitlichen Markenauftritt, die Linienplanung, die Preisgestaltung, das Marketing, die Buchung und Betriebssteuerung sowie den Kunden-Service. Die operativen Leistungen übernehmen die regionalen Bus-Partner auf Basis einheitlich hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

MeinFernbus  C) Jörn Roßberg

MeinFernbus C) Jörn Roßberg